Inhalt
Datum: 04.07.2022

Ein Tag für Gesundheit und Miteinander

Aktionstag des Berufsbildungsvereins Prenzlau bringt Schwung, Erholung und wertvolle Impulse

Am Dienstag, den 28.06.2022 organisierte der Berufsbildungsverein Prenzlau e.V. in Kooperation mit dem Jobcenter Uckermark einen ganz besonderen „Gesundheits- und Aktionstag“ für ca. 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der verschiedenen arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen.

„Gesundheit und Fitness sind wesentliche Voraussetzungen, um aktiv am Arbeitsleben teilnehmen zu können“, so Daniel Drews, Geschäftsführer des Berufsbildungsvereins in Prenzlau. „Die letzten zwei Jahre waren nicht einfach, Maßnahmen mussten teilweise ausgesetzt oder in den Online-Modus umgestellt werden. Dazu die ständige Ungewissheit, wie sich die künftige Situation entwickelt. Der heutige Tag soll das Gemeinschaftsgefühl unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer wieder stärken, das Bewusstsein für eine gesunde Ernährung verbessern und Freude an Bewegung wecken.“

Unter dem Motto „Mitmachen, Informieren und Ausprobieren“ sorgten fünf verschiedene Erlebnisstationen für reichlich Abwechslung und Spaß.
Neben der Kunst des Papierschöpfens als ergotherapeutisches Kreativangebot konnten die Teilnehmenden auf einem Barfußpfad ihre Sinne sensibilisieren oder bei naturkosmetischen Behandlungen entspannen. Großes Interesse weckte auch die Station „Erste Hilfe im Alltag“. Hier wurde das Wissen zur wirksamen Lebensrettung ein wenig aufgefrischt und sogar ein „Probeliegen“ im RTW angeboten. Beim Bau eines Fröbelturms waren Geschicklichkeit und Teamgeist gefragt. Und das große Thema „Gesunde Ernährung“ wurde ganz praktisch in der Küche umgesetzt. Unter fachmännischer Aufsicht bereiteten die Teilnehmenden verschiedene Gerichte für das abschließende gemeinsame Mittagessen vor. Es wurden selbstgemachte Sauerteigbrötchen geformt, Gemüse für Schicht- oder Tomatensalat geschnippelt, Dressings angerührt oder Kräuter für Kräuterbutter gesammelt.

Henryk Wichmann, Sozialdezernent und 2. Beigeordneter des Landkreises Uckermark, begrüßte die tolle Aktion auf ganzer Linie und sprach in seiner Rede seinen besonderen Dank an das Organisationsteam aus. „Corona ist nicht weg, Corona ist immer noch da und dazu gibt es viele weitere Probleme, die uns aktuell beschäftigen. Da ist es wichtig, dass man Momente schafft, um Kraft und Energie für die Zukunft zu tanken. Und genau das macht den heutigen Gesundheits- und Aktionstag aus.“