Inhalt

64 Aussteller beim »Tag der Berufe Prenzlau«

Die berufliche Orientierung und die Bewerbungsphase für eine Ausbildung oder ein duales Studium sind für Jugendliche und Eltern gleichermaßen eine spannende Zeit. Es ist eben nicht leicht, unter den vielen Möglichkeiten den einen Weg zu finden, der den eigenen Fähigkeiten und Interessen entspricht. Der Tag der Berufe Prenzlau am Sonnabend, dem 24. Februar, bietet deshalb die Möglichkeit der frühzeitigen beruflichen Orientierung mit Praktika für Schüler und Schülerinnen genauso wie die unmittelbare Vermittlung von Ausbildungs- und dualen Studienplätzen für Schulabgänger und junge Erwachsene.

64 Aussteller kommen beim Tag der Berufe Prenzlau am Oberstufenzentrum (OSZ) Uckermark in der Brüssower Allee 97 zusammen, um sich und ihre Ausbildungs-, Praktikums- und Studienangebote vorzustellen und möglichst viele Jugendliche persönlich kennen zu lernen. Von 9.30 bis 13 Uhr stehen dafür die Türen des OSZ Uckermark und auch die Freifläche vor dem OSZ offen.

„Wir freuen uns sehr über das Engagement der vielen regionalen Unternehmen und Institutionen, sich in Prenzlau erstmalig an einem Samstag zu präsentieren und damit Jugendlichen und Eltern die Möglichkeit zu geben, sich gemeinsam umfänglich zu informieren“, erklärt Constanze Hildebrandt, Leiterin der Arbeitsagentur Eberswalde. Gemeinsam mit dem OSZ Uckermark und dem Landkreis Uckermark gehört die Arbeitsagentur zu den neuen Ausrichtern des Tages der Berufe Prenzlau. „Wir hoffen, dass wir an die langjährige Tradition dieser Ausbildungsmesse anknüpfen können und dass viele Jugendliche, gern auch mit ihren Eltern, und auch junge Erwachsene diese Chance unmittelbar vor ihrer Haustür nutzen“, so die Agenturchefin.

Wer eine Bewerbungsmappe oder auch einen kleinen persönlichen Steckbrief dabei hat, kann diesen dem Arbeitgeber seiner Wahl gleich übergeben. Entscheidend werden das persönliche Gespräch am Messestand und das Interesse für den Betrieb und die Ausbildungsbedingungen sein.

Aktuell haben die Arbeitgeber der Region allein 433 freie betriebliche Ausbildungsplätze für dieses Jahr gemeldet und in den nächsten Monaten werden weitere hinzukommen. Die Bandbreite der Angebote spiegelt dabei die gesamte Vielfalt der Ausbildungsangebote im Landkreis Uckermark wider. Metallverarbeitungsunternehmen suchen genauso neue Azubis und dual Studierende wie Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, große Industriebetriebe, Handwerks- und Einzelhandelsunternehmen und angeboten werden außerdem verschiedene Berufe in Uniform.

Weitere Informationen unter Tel. 03334 374666 und die Ausstellerliste gibt es hier:

20.02.2024 
Quelle: Agentur für Arbeit Eberswalde